Erster Test des neuen Vanguard-Boards in Heidkate

Heute war es soweit. Kurz vor Sonnenuntergang war noch Zeit für eine kleine Kitesession in Heidkate. Relativ perfekte Bedingungen  – Sonne, wolkenloser Himmel und konstante 16-20 Knoten aus Nordwest.

In den kleinen, steilen Kabbelwellen schlug sich der Vanguard-Shape ziemlich wacker. Ein kleiner Erfahrungsbericht. „Erster Test des neuen Vanguard-Boards in Heidkate“ weiterlesen

Kite-Surfboard 5,10′ für große Wellen

Von so einem Surfboard träume ich schon lange. Seine lange, schlanke Outline, dünne Rails und die Quad-Finnenbestückung prädestinieren es für große, schnelle Wellen. Bedingungen, die wir an der Ostsee nie haben.

Aber es wird perfekt sein, wenn die Bedingungen an der Nordsee groß werden. In Klitmöller oder an der Fischfabrik. Dann wird seine Stunde kommen.

Vanguard-Surfboard 5,6′ fertig (nach diversen Rückschlägen)

In einigen Artikel konnte man das Kite-Surfboard mit dem modernen Vanguard-Shape schon während des Bauprozesses und bei der farbigen Gestaltung des Unterdecks mit Holzlasuren sehen.

Bei der abschließenden Versiegelung ging leider alles schief, was schief gehen konnte. Der neue Yachtlack trocknete nicht, da zu dick aufgetragen, und ich musste das komplette Board inklusive Holzlasur-Design wieder runter schleifen.

In einer Nacht-und-Nebelaktion furnierte ich die Spuren des GAUs kurzerhand mit französischem Nussbaumfurnier über. Zumindest dieser Eingriff glückte perfekt. Man sieht kaum, dass die Beschichtung nachträglich geschah.

Aber damit war es leider noch nicht ausgestanden…

„Vanguard-Surfboard 5,6′ fertig (nach diversen Rückschlägen)“ weiterlesen

Shaping eines Alaia mit Jon Wegener

Die traditionell inspirierten Alaia-Surfboards werden immer beliebter. Während die Shapes und Materialaufbauten der großen Hersteller einerseits immer komplexer werden, besinnen sich Surfer vermehrt auf die Einfachheit und die Wurzeln des Wellenreitens.

Die Renaissance der archaischen Alaia-Boards wurde 2005 durch die Tom und Jon Wegener eingeleitet. Die beiden Brüder und Shaper gehören auch zu den Ersten, die Paulownia-Holz zum Bau von Surfbrettern einsetzten.

Im Sommer werde ich mir auch wieder ein Alaia bauen. Es macht wirklich einen Riesenspaß und ist locker an einem Wochenende gebaut.

„Shaping eines Alaia mit Jon Wegener“ weiterlesen

Rippenbruch nach missglückter Landung

Die Freude währte leider nur kurz. Das kompakte 5,8’er Surfboard sollte eigentlich mein Hauptbrett für diesen Sommer werden. Bei der ersten Session in Bottsand (Kiel) kam das Aus nach missglücktem Sprung.

Aber wenn man nichts wagt, kann man auch nichts weiter entwickeln…

„Rippenbruch nach missglückter Landung“ weiterlesen