Strapless springen

Der böige Ostwind zwang heute zum Ausweichen auf den Ringkøbing Fjord.

Aua, aua. Ich nutzte die kleinen Kabbelwellen als Absprungsrampen für Strapless Sprünge. Die sind mein großes Ziel für dieses Jahr. Überflüssig zu sagen, dass die Stürze zahlreich und schmerzhaft waren. ABER das dünne Vanguard mit dem Sandwichaufbau hielt – trotz vieler platter Landungen. Eine wertvolle Erkenntnis.

Das Foto zeigt einen der besseren Sprünge. Meistens schaffe ich es noch nicht, das Board auch hinten hoch zu ziehen. Gibt es da einen Trick?

Unterwegs mit dem geflammten Vanguard

Die Wellen ließen immer weiter nach, aber am vorgestrigen Nachmittag frischte der Wind noch einmal auf und bescherte uns  herrliche Bedingungen an der Südmole in Hvide Sande.

Diesmal nahm ich das kleine, geflammte 5,4’er Vanguard und war wiederholt erstaunt, wie deutlich der Unterschied zu einem klassischen Shortboard-Shape doch spürbar ist.

„Unterwegs mit dem geflammten Vanguard“ weiterlesen

Riley Balsa Wood Surfboards

Mark Riley lebt in der Nähe von Sydney und baut Surfboards aus Balsaholz. Der Film zeigt ihn bei der Arbeit in seiner Werkstatt und beim Laminieren von Holzfinnen.

Ich mag die schlichte Optik seiner Board ohne überflüssigen Schnickschnack. Und die Finnen sind ein Traum!

www.balsawoodsurfboardsriley.com

 

Dünungswellen

Gestern war es einfach nur genial. Wegen Feiertag in Dänemark wurde es an der Südmole in Hvide Sande etwas voller, aber es blieb alles noch im Rahmen.

Die bis zu drei Meter hohen Dünungswellen liefen sauber und lang.  7er Kite und das 5,8’er Surfboard passten perfekt. „Dünungswellen“ weiterlesen

Erster Test des Twintips in Skaven

Die Wellen waren heute kleiner, der Wind etwas schwächer. Das Flachwasser auf dem Ringkøbing Fjord versprach mehr Spaß und so ging ich heute in Skaven Strand mit dem neuen Twintip raus.

Das Wichtigste vorab – es hielt alle Sprünge aus. Uff. „Erster Test des Twintips in Skaven“ weiterlesen

Twintip aus Holz

Das Kiteboard ist ein weiteres, kleines Experiment, an dem ich schon länger arbeite. Nicht weil es besonders kompliziert wäre, sondern weil ich nur noch selten Twintip fahre und das Projekt in der Prioritätenliste immer wieder nach unten rutschte.

Nun ist es aber fertig und ich bin einigermaßen stolz auf das Endergebnis. Nächste Woche werde ich es in Dänemark testen. „Twintip aus Holz“ weiterlesen

Enlain Surfboard Manufaktur

Mit Urs von Elain habe ich mich auch schon einige Male ausgetauscht. Er hat einen ähnlichen beruflichen Hintergrund wie ich, ist auch Inhaber einer Internet- und Marketingagentur und baut parallel Surfbretter aus Holz. Ich habe mich sehr gefreut, jetzt ein Video von ihm zu entdecken.

Elain Surfboards aus der hat seinen Standort in den Bündner Bergen in der Schweiz und bietet Bausätze und Selbstbaukurse an. Die Surfboard Manufaktur ist damit tatsächlich „weit weg von jedem Meer“. Aber ich kann die Motivation gut nachvollziehen. Wenn man das Meer nicht gleich vor Tür hat, so kann mit dem Bauen von Surfbretter die Zeit zwischen den Urlauben gut überbrücken und sich weiterhin mit schönsten Hobby der Welt beschäftigen. Und SUPen auf den Schweizer Seen sicher auch sehr gut.

Mehr Informationen unter: www.enlain.com