Asymmetrical fast fertig

Das asymmetrische Surfboard ist fast fertig. Das Foto habe ich gestern gemacht, bevor es an den Feinschliff ging. Ich habe mich entschieden noch eine zusätzliche Schicht Bootslack aufzutragen, damit das Finish wirklich perfekt wird.

Nach dem Lackieren kommen die Channels noch besser zur Geltung. Durch den Bootslack wirken die eingelegten Seitenwangen der Channels aus dunkelbraunem Wenge-Holz und die verkleideten FCS II-Finnenkästen fast schwarz.

Ich kann es kaum erwarten, das Board zu testen. Wie wird sich die Parallelogramm-Outline auf das Fahrverhalten auswirken? Merkt man den Unterschied in der kabbeligen Ostsee überhaupt? Hat die Form unter Umständen mehr Nachteile als Vorteile?

Hoffentlich haben wir bald einen Tag mit starkem Ostwind…

Hermanns shaping company – SUP 9.8

Hermanns Shaping Company macht nicht nur Shortboards sondern realisiert sogar SUPs in der Chambered Bauweise. Das  9,8er Allround-SUP ist mit 16 Kilogramm erstaunlich leicht für ein gechambertes Board. Weniger dürfte kaum machbar sein. Respekt.

Mehr Infos unter: www.hermanns-shaping.com

Zeppelin Wood Surfboards

Ein entspannter Film über eine kleine Surfbrettschmiede in Taiwan, die Wellenreiter in Hollow-Wood-Konstruktion bauen und Workshops anbieten.

Bezüglich Holz ist der Neidfaktor groß. Paulownia wächst dort lokal und wird im Sägewerk direkt passend abgerichtet.

Mehr Informationen gibt es auf der Webseite von Zeppelin Wood

Asymmetrische Surfboards

Von einem asymmetrischen Surfboard träume ich, seitdem ich 1988 mit dem Windsurfen begonnen habe. Damals surften die Cracks auf Hawaii alle mit kurzen Asymmetricals der Edelmarke Hi-Tech.

Im Wellenreiten sieht man die exotischen Shapes in letzter Zeit wieder vermehrt. Nachdem ich längere Zeit gehadert habe, ob Asymmetrie beim Kitesurfen sinnvoll ist, hat die Neugier dann doch die Oberhand gewonnen.

Das Ergebnis ist fast fertig – ein 5,5’er Asymmetrical im exotischen Parallelogramm-Design.

„Asymmetrische Surfboards“ weiterlesen

Hermanns shaping company – Kitesurfboard 5.6

Hermanns Shaping Company aus Österreich baut schöne, reduzierte Surfboard in Chambered Bauweise. Die einzelnen Massivholzstreifen werden aufwendig per CNC gefräst und werden anschließend mit vereinzelten Furnierstreifen verleimt. Das Gewicht von vier Kilogramm für das 5,6er Directional kann sich wirklich sehen lassen.

Ein interessantes Detail ist der integrierte Tailkick aus Holz. Aber auch die selbst gebauten Entlüftungsventile sind chic.

Mehr Infos unter: www.hermanns-shaping.com

Der Herbst ist immer unsere beste Zeit. Goethe

„Der Herbst ist immer unsere beste Zeit.“

Johann Wolfgang von Goethe (1749 – 1832)

Der Wind wird stärker, die Temperaturen fallen. Es wird Zeit, die Neoprenschuhe und -handschuhe heraus zu holen. Aber wer würde sich schon beschweren, wenn der Wind so ballert.

Big Thursday

Ein Foto vom vergangenen Donnerstag in Heidkate. Die Ostsee kann auch anders…

Bei sechs bis sieben Windstärken aus Nordost türmten sich die Wellen teilweise überkopfhoch auf. Im Hintergrund sieht man übrigens die Sailing Yacht A, die größte Segelyacht der Welt, die in Kiel gebaut wird und offensichtlich gerade auf Testfahrt war.

Ich bin übrigens der kleine Typ, vor dem sich in diesem Augenblick gerade die Welle aufbaut. :-)

Vielen Dank an Florian Bresa vom Fotostudio Oliver Franke für das Bild!