Paulownia – substainable surf

Der 18-minütige Dokumentarfilm wurde letztes Jahr auf dem Surffilm Festival in Bilbao vorgestellt. Ich habe ihn leider erst jetzt entdeckt. Aber lieber spät als nie.

In dem Film geht es um Paulownia-Holz. Also aus dem Holz, aus dem die meisten Holzsurfbretter gebaut werden, da es sich aufgrund seines geringen Gewichtes, der wenigen Äste und des Umstandes, dass es kaum Wasser aufnimmt, perfekt dafür eignet.

In dem Film kommen unter anderem der Besitzer der Baumschule von iPaulownia aus Valencia (Spanien), der Shaper Sergi von Flama Surfboards und die Surferin Andrea Molina zu Wort.

Insbesondere der Beitrag von Sergi ist natürlich interessant, weil er erzählt, wie sich seine Bauweise mit der Zeit weiterentwickelt hat und wie begeistert er war, als er erkannte, dass man bei Paulownia kein Laminat mehr benötigt.


Beitrag veröffentlicht

in

von

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.