Test des Hybrid-Kiteboards

Hybrid-Kiteboard – Test

Das neue Kite-Surfboard aus Holz konnte gestern endlich getestet werden. Das Hybrid-Surfboard kombiniert die schlanke Scoop-Rocker-Line und Länge eines Shortboards mit zusätzlichen Breite und Schwanz eines Fish-Shapes.

Das Hybrid-Surfboard ist für Tage gedacht, an denen die Bedingungen nicht ideal sind und an denen man etwas mehr Gleitfläche und Volumen gebrauchen kann. Es ist also die perfekte Lösung für die häufigen, kleinen Wellentage an der Ostsee.

Eindruck nach den ersten Kitesessions in Bottsand/Kiel – Ziel erreicht!

Frühes Angleiten, Durchgleiten, Tricksen

Das Hybrid ist durch sein geringes Gewicht (3,2 kg), die gemäßigte Scoop-Rocker-Line und die große Gleitfläche ein absolutes Leichtwindbrett. Es springt sofort an, beschleunigt mit seiner Quad-Fin-Bestückung rasant und läuft tierisch Höhe.

In kurzen Kabbelwellen sind große Gleitflächen häufig schwerer kontrollierbar und neigen dazu die Führung zu verlieren. In solchen Situationen stellen die abgeschrägten, dünnen Rails die Rettung dar. In kurzen Kabbelpassagen oder bei stärkeren Windböen kann das Hybrid-Surfboard ähnlich einem Twintip über die Kante gefahren werden – kritische Situation werden so einfach ausgebremst.

Nach der ersten Probefahrt ist die Begeisterung groß. Bei frischem Wind (18-20 Knoten) und Miniwelle hat sich der Hybrid-Shape bewährt.

Einen Wermutstropfen gibt es doch – die Sprungtauglichkeit war leider noch nicht ganz gegeben. Im Fersenbereich gab es zwei feine Risse im Oberdeck, in die etwas Wasser eingedrungen ist. Da war der Abstand zwischen den Verstärkungsstreben etwas zu groß.

Update 12.7.2014: Die Reparatur des Boards war sehr unproblematisch. Deck an den beiden beschädigten Stellen vorsichtig entfernt,  die Rahmenkonstruktion mit einigen zusätzlichen Holzklötzchen verstärkt und eine neue passende Holzplatte ins Oberdeck eingeleimt. Fertig.

Der zweite Test in Brasilien war genial. Das Hybrid-Kiteboard gleitet sehr früh an und läuft durch die scharfen Kanten und die Quad-Finnen extrem Höhe. Es lässt sich trotz der Breite von rund 52cm problemlos ankanten und sauber halsen. Das Carven in kleinen Wellen macht richtig Spaß!

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.