GoPro Kamera-Befestigung aus Holz

Holz-Plugs mit Kamera-Halterung

Die Saison geht los und die ersten Einsätze der neuen Surfboards und SUPs sollen natürlich adäquat bebildert werden. Der einfachste Weg ist es, sich dabei selbst zu filmen.

Um meine GoPro-Kamera am neuen Kiteboard befestigen zu können, fertigte ich mir aus diesem Grund einen passenden Halterungs-Adapter aus Holz an, der in der Nose eingelassen werden kann.

Kamera-Halterung aus schichtverleimten Holz

Die Holz-Plugs bestehen aus schichtverleimten, wasserfestem Mahagoni- und Paulownia-Holzstreifen. Die Mahagoni-Schichten bestehen dabei aus jeweils zwei Furnierschichten, die im 90°-Winkel verleimt sind, um einem Ausreißen in Faserrichtung vorzubeugen.

Die Holz-Plugs sind ein schönes, konstruktives Detail an den schlichten Holz-Surfbrettern.

Die Halterungen werden später mittels 30 Millimeter-Bohrungen direkt in die Holzsurfbretter eingeklebt. Surfboards, die in Hollow-Wood-Bauweise gebaut werden, benötigen natürlich an den entsprechenden Stellen eine Massivholzeinlage.

Hoffentlich halten die Holz-Plugs genau soviel aus wie die Vorbilder aus Kunststoff…

3 Gedanken zu „Holz-Plugs mit Kamera-Halterung“

    1. Der Einwand ist berechtigt! :-) Dadurch dass die Mahagoni-Streifen aus jeweils zwei rechtwinklig verleimten Furnierschichten bestehen, machen sie einen sehr soliden Eindruck. Außerdem sind es ja jeweils drei Mahagoni-Streifen, auf die die Last verteilt wird.

      Ich werde mich natürlich vorsichtig rantasten und die Kamera beim ersten Mal mit einer Leash zusätzlich an der vorderen Fußschlaufe sichern. Aber es wird sicherlich eine spannende erste Surfsession. Ich werde berichten!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.