Kite-Surfboard im modernen Vanguard-Shape

#12 No-Nose Kite-Surfboard 5,6

Moderner Vanguard-Shape

Als Weiterentwicklung des Hybrid-Surfboards #5 vom vergangenen Jahr und inspiriert durch die Surfboards von Daniel Thomsen ist das  5,6er ein Vertreter des aktuellen No-Nose-Trends.

Durch die parallelen Kanten, die größere Gleitfläche sowie die „abgeschnitte“ Nose- und Tailbereiche, ergeben sich Vorteile in kleinen und mittleren Wellen. Das Surfboard ist somit prädestiniert für den Einsatz in der Ostsee sowie Freestyle-Trickserei auf Flachwasser.

Im Gegensatz zu vergleichbaren Boards besitzt das Unterwasserschiff keine Channels, sondern hat in der vorderen Hälfte eine ausgeprägte Konkave, die für  frühes Angleiten sorgt und die in einen planen Tailbereich ausläuft.

Die Kürze der Nose-Nose-Shapes hat häufig den Nachteil, dass die Boards zum Einspitzeln neigen. Speziell in kleinen, steilen Wellen. Um diesem Effekt vorzubeugen, besitzt das 5,6er zusätzlich einen kleinen Nosekick.

Bauweise

Das Surfbrett wurde mit einem klassischen Hollow-Wood-Skelett aus Pappelsperrholz mit Paulownia-Verstärkungen gebaut. Die Außenhülle besteht ebenfalls aus dünnem Pappelsperrholz, welches einen Doppel-Stringer sowie eine Aufdoppelung im Standbereich verstärkt wurde. Das Surfbrett ist somit uneingeschränkt sprungtauglich.

Für die Optik wurde der Sperrholz-Blank abschließend mit einem französischem Nussbaum-Furnier ummantelt. Das dunkle Furnier bildet einen schönen Kontrast mit den hellen Rails aus Pappelsperrholz- und Kork-Schichten sowie der Nose und dem Fishtail aus altem Apfelbaum-Holz.

Um das Surfbrett abzudichten, wurde es mit Bio-Epoxy versiegelt. Den Abschluss bilden zwei Schichten Yachtlack auf Leinölbasis, die dem Board den gewünschten Hochglanz-Look verleihen.

Für die Finnen kommt das neue FCS II-System zum Einsatz und wurden aus optischen Gründen überfurniert. Das Entlüftungsventil ist selbst gebaut und besteht aus Eichen-Holz.

Maße: 5,6′ x 18,8″ x 2,3″ (168cm x 47,8cm x 5,7cm)
Volumen: 28 Liter
Gewicht: 3,9 kg
Finnen-Konfiguration: FCS II Plugs (überfurniert), optional Thruster oder Quad