Döner

Nachdem ich durch unzählige Dörfer gefahren bin und noch nicht einmal einen Bäcker gefunden habe, gab es in Schaumburg einen Döner. Yeah!

Heute am Sonntag ist hier leider die Hölle los, Ich hätte gerne mal einen Bick auf das Wasserschlösschen geworfen.

Aber es war kein Durchkommen durch die Herrscharen an Rollatoren…

3 Gedanken zu „Döner“

  1. Lieber Tobi!

    Angenommen du fährst aktuell ca. 12h mittleres Tempo Fahrrad, dein Körpergewicht habe ich mal mit ca. 75Kg veranschlagt (da kann man immer leicht einen Schlag in den Nacken bekommen ;-) ), dann hast Du einen Grundumsatz von ca. 1.600Kcal + ca. 7.200kcal durch das Radfahren!

    Wenn man einen Döner nun mit ~450kcal veranschlagt (vegetarisch, mit Fleisch = ~800kcal), dann müsstest Du pro Tag ca. 19,5 Döner verdrücken!

    Wann willst du denn da noch radfahren????

    Lieben Gruss Guido

    1. An dem Tag habe ich nur auf zwei Döner und eine Riesenportion Spagetti gebracht. Bin auch gespannt, was die Waage nach meiner Rückkehr anzeigt.

  2. Döner macht schöner ;-)

    Gibt hoffentlich ordentlich Kraft auf der Muskulatur für weitere Steigungen.

    Warten schon gespannt auf Deine nächsten Bilder (insbesondere von Duschen und Toiletten mit dem dem Charme der 70er!)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.