Schöner Film – Rajan baut zusammen mit seinem Opa ein Surfbrett.

Die beiden bauen in klassischer Chambered Bauweise, d.h. zuerst wird ein massiver Blank aus Holzstreifen hergestellt, dann wird dieser wieder aufgetrennt und ausgehöhlt und im letzten Schritt werden die gewichtsoptimierten Streifen dann richtig verleimt.  Eine mühsame Prozedur, aber anschließend folgt die Kür. Das Shapen und Schleifen des Holzrohlings macht richtig Spaß.

Als Holz verwendet Rajan Paulownia, welches er abschliessend mit vier Leinölschichten versiegelt.

Alles absolut umweltfreundlich. Vorbildlich! Man muss nur mit Druckstellen etwas aufpassen.

Show CommentsClose Comments

2 Comments

  • Olli
    Posted 11. Mai 2017 at 15:15 0Likes

    Da kommt schon ein wenig Neid auf. Und man möchte selbst bei der Sonne heute gleich wieder in den Keller ans Werkzeug :)

    • Tobias
      Posted 12. Mai 2017 at 08:52 0Likes

      Ich bin auch häufig innerlich hin und her gerissen, ob ich Surfen gehe oder in der Werkstatt weiter an neuen Boards baue. Leiden auf hohem Niveau.. ;-)

Leave a comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.