Archiv der Kategorie: SUP – Stand Up Paddling

Der perfekte Sport für Flaute, stehende Gewässer und Spaß in kleinen Wellen.

Wooden SUP Project

Schönes Zeitraffervideo, welches offensichtlich bei einem Selbstbau-Workshop entstanden ist.

Die SUPs wurden in Hollow-Wood-Bauweise mit Decks aus Massivholz (Red Cedar?) und Korkrails gebaut. Die Rails sind wohl größtenteils aus Korkschichten. Das spart Zeit.

Die Rippenabstände sind relativ weit auseinander. Das spart ebenfalls Zeit, zum Ausgleich müssten aber die Decks entsprechend stärker dimensionieren worden sein. Ich wüßte sehr gerne, was die SUPs am Ende gewogen haben…

Testrunden mit Touring-SUP

Was lange währt… Am Wochenende war es endlich soweit, nach eineinhalb Jahren habe ich das 12,6er Touring-SUP gewassert.

Ursprünglich sollte es ganz schnell gehen. Ich hatte extra eine Bauweise gewählt, bei der möglichst viele Teile aus großflächigem Sperrholz bestehen. Aber immer kam etwas dazwischen und nachdem ich das SUP beim Furnieren im Vakuumsack fast komplett zerstört hatte, wollte ich eigentlich schon aufgeben.

Nun bin ich froh, dass ich durchgehalten habe. Testrunden mit Touring-SUP weiterlesen

Frostige SUP-Tour auf Kieler Förde

Der Winter ist da. In Kiel leider ohne Schnee , dafür mit tückischem Glatteis – und herrlichem Sonnenschein.

So ein Wetter muss man natürlich nutzen. Nachdem wir im Herbst eine kleine Tour auf der Schwentine gemacht haben, ging es heute auf die Kieler Förde. Wir paddelten am Ostufer entlang von Kitzeberg bis zur Einmündung der Schwentine am Seehafen.

Frostige SUP-Tour auf Kieler Förde weiterlesen

Erster Wintersturm in Kiel

Nachdem ich zwei Wochen mit einer üblen Erkältung gekämpft habe, ging es gestern endlich wieder aufs Wasser.

Superforcast Windfinder 22.11.2015
Superforcast Windfinder 22.11.2015

In dichtem Schneefall fuhren wir raus an die Kieler Westküste nach Grönwoldt. Durch den starken Nordwind  sollten sich dort eigentlich gute Wellen aufgebaut haben. Leider wandelte sich der Schnee an der Küste zu Regen und die Wellen waren äußerst chaotisch.

So fuhren wir zurück in die geschützte Kieler Bucht bei Strande, wo die Wellen sich sauber um die Mole drehten, und gingen mit unseren SUPs ins Wasser.

Erster Wintersturm in Kiel weiterlesen

Standing on water – Film

Die Premiere im Sommer und die anschließende Aufführungsreihe in dänischen und deutschen Kinos habe ich leider verpasst. Im Dezember ist nun die letzte Vorstellung im Rahmen des Nordstern Surf Film Festival in Bremen und ich hoffe, dass es den Film  danach zeitnah auch zum Leihen gibt.

Standing on water ist eine Geschichte über das Überwinden von Ängsten und die Leidenschaft – der Weg wie Casper Steinfath trotz seiner Angst vor dem Wasser zu einem der besten SUP-Surfer der Welt wurde.

Standing on water – Film weiterlesen

Herbstliche SUP-Tour auf der Schwentine

Was für ein herrliches Wochenende! Nachdem sich am Samstag der Frühnebel aufgelöst hatte, nutzten wir den Vormittag für eine kleine Tour auf der Kieler Schwentine.

In der Sonne wurde es im Neoprenanzug  zeitweise auch richtig warm. Das halfen nur Spielereien und enge Halsen, die immer mit einer Belohnung endeten – entweder einem gelungenen Manöver oder einer erfrischenden Abkühlung.

Ein paar herbstliche Impressionen von GoPro, die auf der Nose montiert war.

Herbstliche SUP-Tour auf der Schwentine weiterlesen

Fortschritte beim Bau des Touring-SUP

Das Touring-SUP nimmt langsam Gestalt an. Die großen, planen Bereiche ermöglichen den großflächigen Einsatz von Pappelsperrholz. Die wenigen, gerundeten Bereiche sind überschaubar und werden mit Bead & Cove-Leisten verkleidet.

Es macht Spaß, wenn man so schnell Fortschritte sieht. Hier einmal einige Fotos vom aktuellen Zwischenstand.

Fortschritte beim Bau des Touring-SUP weiterlesen

Wärmer wirds nicht mehr

Die Tage werden länger, der Herbst ist spürbar im Norden angekommen. Da es in Kiel mittlerweile schon um 18 Uhr dunkel wird, fallen die geliebten Feierabend-Sessions leider aus und man ist auf das Wochenende angewiesen.

So auch am vergangenen Sonntag. Die Vorhersage war gar nicht schlecht, Windfinder prophezeite 5 Windstärken aus nordöstlicher Richtung. Teilweise mit Sonne.

Am Sonntag blies es dann leider nur noch mit rund 3 Beaufort, es nieselte und der ganze Tag war in trübes Grau getaucht. Aber wärmer wird es nicht mehr. In der kalten Jahreshälfte muss man die Tage nehmen, wie sie kommen. Und so packte ich mein Allround-SUP ein und fuhr mit einem Freund raus nach Brasilien.

Wärmer wirds nicht mehr weiterlesen