Handplanes shapen aus Restholz

Callen Busch ist ein Shaper aus San Diego, der Handplanes aus Holzresten baut. Im Film sieht schön alle Arbeitsschritte vom Verleimen der Holzstreifen mit PU-Leim bis zum Aufbringen des Logos mit seinem Brandmalkolben. Die Ergebnisse sind kleine Kunstwerke.

Ich mag Handplanes als Fingerübungen für das richtige Shapen. Man lernt dabei sehr gut die Charakteristika der verschiedenen Holzarten kennen und kann das Shapen von Channels und Konkaven üben. Und natürlich sind es schöne, persönliche Geschenke!

Mehr Infos zu Callens Handplanes gibt es unter: www.saltyshapes.com

PATA Handplanes

Schöne Kurzdokumentation über den Belgier Robby Schaubroeck, der auf Fuerteventura Handplanes aus alten Holzpaletten shapt. Ganz einfach, ohne Schnickschnack – Holz und Leinöl.

Ich mag diesen einfachen Ansatz. Und wenn so ein Handplane irgendwann kaputt gehen oder sich voll Wasser saugen sollte, dann wird es feierlich beim Lagerfeuer verbrannt und man shapt sich ein neues.

 

Bodyboard aus Holz und Kork

Der dritte Geburtstag meines Neffen Oskar war ein passender Anlass, eine neue Idee in die Tat umzusetzen. Ich überlege schon seit Längerem, wie man die klassische Hollow-Wood-Surfboards weiter entwickeln kann.

Einerseits geht es natürlich immer darum, das Gesamtgewicht zu reduzieren. Dies dürfte wohl die größte Herausforderung beim Bau von  Surfbrettern aus Holz sein. DAS Thema überhaupt.

Andererseits sind Surfboards aus Holz konstruktionsbedingt sehr steif. Das ist bei einigen Einsatzbereichen wie beispielsweise Flachwasser-SUPs auch von Vorteil, generell wünscht man sich jedoch häufig mehr Flex und Federungskomfort.

Der Bau eines Surfboard-Prototypen war wir mir bisher zu riskant, um die Ideen auszutesten. Aber der Aufwand für ein Bodyboard ist überschaubar. Und ein cooles Geschenk ist es allemal.

Weiterlesen …

Ode to Simplicity - Video by ENJOY THE SOUP

Ode to Simplicity – Kurzdokumentation über Shaper von WAWA Surfboards

Diese kurze Dokumentation porträtiert Andrew Strode, einen  Schreiner und Künstler, der in Kapstadt lebt. Er arbeitet ferner auch als Shaper bei WAWA Surfboards, die Alaias, Paipos und Handplanes aus Holz bauen.

Im Film spricht Andrew über Holz als sein Lieblingsmaterial für den Surfbrettbau, Bodysurfing, seinen blinden Hund, der süchtig nach dem Meer ist, und die wichtige Rolle, die Einfachheit in seinem Leben spielt.

Schöner Film!

Weiterlesen …

Wooden Handplanes

Neue Handplanes aus Pappelholz mit Mahagoni-Stringer

Nachdem ich im Dezember bereits ein erstes Handplane für den Geburtstag eines Freundes geshapt hatte, wurde es nun Zeit für ein eigenes kleines Bodysurfing-Brettchen.

Und da noch relativ viel Pappel- und Mahagoniholzreste vorhanden waren, wurden es letztendlich drei (eigentlich vier…aber eins ging total daneben).

Weiterlesen …