Schlagwort-Archive: Mahagoni

Alaia 5,7′ mit Querverstärkungen

Wer häufiger hier im Blog mitliest, wird bemerkt haben, dass ich eine kleine Leidenschaft für Alaias entwickelt habe.

Die finnenlosen Holzboards, deren Ursprünge auf die hawaiianischen Ureinwohner zurück gehen, sind schnell gebaut und machen überraschend viel Spaß auf dem Wasser. Und das vor allem in nicht optimalen Bedingungen, wenn der Wind schwach und die Wellen klein sind. In diesem Sinne sind sie die perfekten Spielzeuge für den Sommer.

Leider haben sie eine Achillesferse. Die dünnen Holzbretter reißen gerne entlang der Holzfaserrichtung.

Um das Problem zu beseitigen, habe ich bei meinem neuen Alaia Querverstärkungen integriert. Ich hoffe, der Plan geht auf.

Alaia 5,7′ mit Querverstärkungen weiterlesen

Leash Plugs aus Holz

Für das Touring-SUP habe ich am Wochenende einen Haufen Leash-Plugs aus Mahagoni fertig gemacht. Obwohl ich für das SUP und die anderen neuen Surfboards selbst rund 14 Stück benötige, habe ich ein paar über.

Die Leash-Plugs sind aus dunklem Mahagoni-Holz. Das Mahagoni ist von einem alten Butterfass, welches meiner Freundin in ihrer Kindheit noch als Höhle gedient hat. :-)

Das Holz ist mit zwei Lagen Bio-Epoxy versiegelt, damit es auch die Belastung durch eine scheuernde Leash verträgt. Der Steg ist aus Edelstahl.

Falls jemand Interesse hat – die überzähligen Leash-Plugs habe ich nun bei ITOBU in den Onlineshop gepackt.

Haltbarkeit von Surfbrettern aus Holz

Das kleine 5,6’er Surfboard aus Paulownia bin im vergangenen Jahr am häufigsten gefahren. Nach einer wellenreichen Saison und zahlreichen Einsätzen an der Kieler Ostsee und in Dänemark wird es nun in Rente geschickt und erhält einen Ehrenplatz im neuen Surfbrett-Ständer.

Nachdem das Wachs runter ist, ist es Zeit mal genau nachzusehen, ob der Einsatz, das Springen und der Transport (anfangs hatte ich noch keine Boardbag) Spuren hinterlassen haben.

Haltbarkeit von Surfbrettern aus Holz weiterlesen

Neue Leash-Plugs aus Holz

Beim Bau von Surfbrettern aus Holz steht man in der Endphase immer vor der Frage, welche Inserts man für Finnen, Leash und Entlüftungsventil wählt. In der Regel entscheidet man sich letztendlich für das kleinste Übel.

Weißer Kunststoff, schwarzer Kunststoff und bei Future Fins mittlerweile auch in bunten Farben. Es ist jedes Mal ein Kompromiss und die Wahl bereitet immer Bauchschmerzen.

Dabei ist es gar nicht schwer, sich mit Kreisschneider und Forstner-Bohrer einen passenden Leash-Plug selbst zu fräsen.

Neue Leash-Plugs aus Holz weiterlesen

Kompaktes Allround-SUP – Holzrumpf fertig

Das neue SUP ist fast fertig. Nachdem die Holzblöcke für Nose und Tail an das Hollow-Wood-Gerüst geleimt wurden, konnte gestern endlich der Shape vollendet werden. Mit den gerundeten Rails und der Nose sieht der Holzrumpf nun nach SUP aus.

Vorab einige Fotos von den konstruktiven Details. In den nächsten Tagen werden noch Finnenkasten, Leash-Plug und Entlüftungsventil integriert.

Kompaktes Allround-SUP – Holzrumpf fertig weiterlesen

Kompaktes Allround-SUP – Zwischenstand

Der Bau eines SUP in Hollow-Wood-Bauweise ist immer deutlich zeitaufwendiger als bei einem kleinen Kite-Surfboard. Der Holzkörper des kompakten Allround-SUP, bei dessen Rahmen ich erstmals Längsstreben und Wasserkanäle integriert habe, wurde in den letzten Tagen verkleidet.

Da die Holzflächen sehr groß sind, muss man meistens in mehreren Schritten arbeiten und die Flächen häufig stoßen. Durch die notwendigen Trockenzeiten des Leims verzögert sich der deswegen leider immer wieder.

In der nachfolgenden Bilderserie sieht man einige Details aus der entscheidenden Bauphase. Kompaktes Allround-SUP – Zwischenstand weiterlesen