Tag: Kiel

November in Brasilien

Langsam wird es winterlich und auf dem Wasser tummelt sich nur noch der harte Kern. Auch wenn es manchmal die Kälte manchmal ganz schön beisst, ich liebe die Atmosphäre und die Stimmung. Im Gegensatz zu den warmen Monaten, an denen es schon einmal eng werden kann an den Stränden rund um Kiel, freut man sich jetzt über jeden weiteren Surfer, der Strand auftaucht.

Chillig

Gestern waren sehr entspannte Bedingungen – Sonne, gute vier bis fünf Windstärken und kraftvolle, hüfthohe Wellen. Perfekt für eine chillige Feierabendsession.

Leider ließ der Wind gegen Abend noch etwas nach. Aber es war ein willkommener Anlass mal wieder den breiten Vanguard-Shape zu fahren.

Saubere Wellen in Kalifornien

Was für ein Wochenstart! Gute sieben Windstärken, fast kopfhohe Wellen und Sonne gab es am diesjährigen Tag der Arbeit.

Und im Gegensatz zu den Buckelpisten, die die Ostsee meistens bietet, waren die Wellen verblüffend sauber.

Sturmtief Axel

Glücklich waren diejenigen, die sich heute tagsüber frei nehmen konnten. Ich gehörte dazu und genoss fette Wellen, Sonne…und Wind gab es sowie genug.

Kitesurfen im November

Am Wochenende hatten wir herrliches Wetter.  Die sechs Grad Lufttemperatur fühlten sich in der Sonne fast mild an. Der Nordwind schwächelte leider etwas, aber mit einem 12er Kite war man in den kleinen Wellen ausreichend angepowert

Nachdem ich seit dem Sommer eigentlich nur NoNose-Boards gefahren bin, hatte ich zur Abwechselung mein 5,8’er mit dem Flammen-Furnier dabei.

Frostige SUP-Tour auf Kieler Förde

Der Winter ist da. In Kiel leider ohne Schnee , dafür mit tückischem Glatteis – und herrlichem Sonnenschein.

So ein Wetter muss man natürlich nutzen. Nachdem wir im Herbst eine kleine Tour auf der Schwentine gemacht haben, ging es heute auf die Kieler Förde. Wir paddelten am Ostufer entlang von Kitzeberg bis zur Einmündung der Schwentine am Seehafen.