Das Bauen von Surfbretter macht viel Spaß, aber irgendwann steht man vor dem Problem – wohin mit dem ganzen Spielzeug? Und da mittelfristig noch weitere Boards geplant sind, war der Bau eines adäquaten Lagerplatzes schon lange überfällig.

Glücklicherweise haben wir ein recht großzügiges Wohnzimmer, so konnte ich mir den Traum von eigenen Surfshop-mäßigen Ständer erfüllen.

Ständerbau in 2 Stunden

Der Surfboard-Ständer war schnell realisiert. Ein langes Kantholz (70 x 45 mm) aus Douglasie bildet die Basis für die 28mm-Rundhölzer, die einfach nur eingebohrt und verleimt sind.

Vorne in die Rundhölzer sind noch Ösen eingeschraubt, um die Surfbretter optional gegen ein Herauskippen aus dem Ständer zu sichern. Das zweifache Streichen der Rundhölzer war dabei der zeitaufwendigste Schritt.

Demnächst werde ich unten noch eine Bodenplatte mit Korkbeschichtung ergänzen, um die Surfboard-Tails zu schonen.

 

Show CommentsClose Comments

1 Comment

  • Bleiweiß Karl
    Posted 12. Juli 2016 at 10:16 0Likes

    Hallo.bin zufällig auf eurer Seite gelandet/Wohnzimmer Surfboardständer-Ihr habt ja wunderschöne Holzboards zb.Minimalibu !!!!!!!!!Gibt es diese auch zu kaufen?Liebe Grüße Karl

Leave a comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.