Tag: Asymmetrisch

Wintersonne

Phänomenales Wetter am gestrigen Montag.  5-6 Windstärken, hüfthohe Wellen und ein wolkenloser Himmel.

Ich gehörte zu einer handvoll Glücklicher, die sich mittags frei machen konnten und die bereits tiefstehende Wintersonne genossen.

Herbststurm „Herwart“

Der Herbst war bisher ziemlich enttäuschend. Aber seit letzter Woche verbessert sich die Bilanz zunehmend. Der vorläufige Höhepunkt war das Tief Herwart am Wochenende.

Ein paar Impressionen von Sonntagnachmittag als die Wellen (leider) schon etwas kleiner wurden.

Carven mit dem roten Asymmetrical

Gestern Nachmittag waren die Wellen in Heidkate maximal hüfthoch, aber es machte trotzdem riesig Spaß in den Windwellen herumzucarven – und ab und zu mal einen Haken zu schlagen.

Ein paar Eindrücke von der ersten Session mit dem roten Parallelogramm-Board.

Asymmetrische Surfboards

Von einem asymmetrischen Surfboard träume ich, seitdem ich 1988 mit dem Windsurfen begonnen habe. Damals surften die Cracks auf Hawaii alle mit kurzen Asymmetricals der Edelmarke Hi-Tech.

Im Wellenreiten sieht man die exotischen Shapes in letzter Zeit wieder vermehrt. Nachdem ich längere Zeit gehadert habe, ob Asymmetrie beim Kitesurfen sinnvoll ist, hat die Neugier dann doch die Oberhand gewonnen.

Das Ergebnis ist fast fertig – ein 5,5’er Asymmetrical im exotischen Parallelogramm-Design.