Kategorien
Selbstbau / DIY Wellenreiten

Hollow Wood Longboard 9,0

Durch die Bizepsehnenabriss hat sich die Fertigstellung leider etwas in die Länge gezogen, aber nun ist das Longboard endlich fertig geworden.

Ein paar Fotos vom 9,0’er, mit dem ich demnächst versuchen werde, ein paar Wellen in der Ostsee zu reiten.

Kategorien
Kitesurfing

Kitesurfen im November

Am Wochenende hatten wir herrliches Wetter.  Die sechs Grad Lufttemperatur fühlten sich in der Sonne fast mild an. Der Nordwind schwächelte leider etwas, aber mit einem 12er Kite war man in den kleinen Wellen ausreichend angepowert

Nachdem ich seit dem Sommer eigentlich nur NoNose-Boards gefahren bin, hatte ich zur Abwechselung mein 5,8’er mit dem Flammen-Furnier dabei.

Kategorien
SUP

Testrunden mit Touring-SUP

Was lange währt… Am Wochenende war es endlich soweit, nach eineinhalb Jahren habe ich das 12,6er Touring-SUP gewassert.

Ursprünglich sollte es ganz schnell gehen. Ich hatte extra eine Bauweise gewählt, bei der möglichst viele Teile aus großflächigem Sperrholz bestehen. Aber immer kam etwas dazwischen und nachdem ich das SUP beim Furnieren im Vakuumsack fast komplett zerstört hatte, wollte ich eigentlich schon aufgeben.

Nun bin ich froh, dass ich durchgehalten habe.

Kategorien
Kitesurfing Selbstbau / DIY

Neue Fotos vom 5,8’er Surfboard aus Sperrholz

Das Surfbrett ist ebenfalls eine Variante meines bewährten 5,8er Shapes. Die Außenhülle ist aus Pappelsperrholz, welches ich zusätzlich mit Satin-Nussbaum furniert habe.

Am Wochenende habe ich das schöne Wetter genutzt, um noch ein paar neue Fotos zu machen.

Kategorien
Bodysurfing Selbstbau / DIY

Bodyboard aus Holz und Kork

Der dritte Geburtstag meines Neffen Oskar war ein passender Anlass, eine neue Idee in die Tat umzusetzen. Ich überlege schon seit Längerem, wie man die klassische Hollow-Wood-Surfboards weiter entwickeln kann.

Einerseits geht es natürlich immer darum, das Gesamtgewicht zu reduzieren. Dies dürfte wohl die größte Herausforderung beim Bau von  Surfbrettern aus Holz sein. DAS Thema überhaupt.

Andererseits sind Surfboards aus Holz konstruktionsbedingt sehr steif. Das ist bei einigen Einsatzbereichen wie beispielsweise Flachwasser-SUPs auch von Vorteil, generell wünscht man sich jedoch häufig mehr Flex und Federungskomfort.

Der Bau eines Surfboard-Prototypen war wir mir bisher zu riskant, um die Ideen auszutesten. Aber der Aufwand für ein Bodyboard ist überschaubar. Und ein cooles Geschenk ist es allemal.

Kategorien
Selbstbau / DIY

Touring-SUP repariert

Ich muss gestehen, dass meine Motivation nach dem Dilemma mit dem implodierten SUP etwas gelitten hat. Aber der Shape sieht gut, es steckt viel Arbeit drin und wäre dumm so kurz vor dem Ziel aufzugeben.

Und so habe die Reparatur des filigranen Hollow-Wood-Innengerüstes durchgeführt. Die „Operation“ habe ich  mit einigen Fotos dokumentiert.

Kategorien
Selbstbau / DIY SUP

Fortschritte beim Bau des Touring-SUP

Das Touring-SUP nimmt langsam Gestalt an. Die großen, planen Bereiche ermöglichen den großflächigen Einsatz von Pappelsperrholz. Die wenigen, gerundeten Bereiche sind überschaubar und werden mit Bead & Cove-Leisten verkleidet.

Es macht Spaß, wenn man so schnell Fortschritte sieht. Hier einmal einige Fotos vom aktuellen Zwischenstand.

Kategorien
SUP

Lone Star Touring-SUP mit Sperrholz-Hülle

Die Außenhaut der meisten Holz-SUPs wird immer aus Holzleisten aufgebaut. Ich war ganz glücklich, als ich dieses Video entdeckte, bei dem die Decks aus Sperrholzplatten bestehen.

Bei einem langen Touring-SUP steht man nämlich immer vor der Herausforderung, dass man aufgrund der begrenzten Länge der Sperrholzplatten, diese irgendwo stossen muss.

Kategorien
Kitesurfing Selbstbau / DIY

Optimiertes 5,8er Surfboard mit Satin-Nussbaum-Furnier

Das reparierte 5,8’er Surfboard hat sich als erstaunlich vielseitig heraus gestellt. Ich habe bei verschiedenen Bedingungen und Windrichtungen gefahren und es macht einfach Spaß. Es geht früh los, ist sehr agil und auch bei kabbeligen Bedingungen noch gut kontrollierbar.

Aus diesem Grund habe ich es mir jetzt noch zweimal mit optimierter und verstärkter Innenkonstruktion gebaut. Eine edle Variante mit furniertem Sperrholz und eine pure Variante komplett mit Paulownia-Außenhaut.

Hier gibt es ein paar erste Fotos von der edlen Ausführung mit Satin-Nussbaum.