Selbstbau Touring-SUP aus Holz

Touring-SUP – Hollow-Wood-Gerüst fertig

Im Sommer plane ich eine längere SUP-Tour mit leichtem Gepäck. Dabei soll es von Kiel in Richtung Fehmarn gehen, immer an der Ostseeküste entlang.

Das Gerüst für das benötigte Touring-SUP ist nun fertig. Im Nachfolgenden einige Fotos vom aktuellen Zwischenstand.

Konstruktion aus Pappelsperrholz

Bei einer Länge von rund 12,6′ (381 cm) kann ich meinen neuen Rockertable endlich einmal voll ausreizen. Das Basismodul (180 cm) sowie die zwei Anbauteile (je 90 cm) reichen knapp aus, um die Grundgerüst der Hollow-Wood-Konstruktion zu fixieren.

Das SUP ist noch nicht verleimt, da die Massivholzteile aus Paulownia-Holz noch angepasst werden müssen. Das Gerüst ist aber gut gelungen, was man an der Symmetrie erkennen kann. Ungenauigkeiten würden sich bei dieser Länge sofort durch Verformungen des filigranen Sperrholz-Skeletts bemerkbar machen.

Es ist immer wieder spannend, wenn man die Einzelteile zusammen steckt und plötzlich ein dreidimensionaler Körper entsteht.

Den Übergang vom erhöhten Nose- zum Standbereich kann man jetzt schon sehr schön an der Kontur ablesen. Der Linienverlauf wirkt sehr harmonisch. Der spitze Bug, die später für einen schnellen Geradeauslauf sorgen soll, geht in einen mittelbreiten Standbereich über und läuft nach hinten gerade aus. Das stumpfe Tail sorgt dabei für ausreichende Standsicherheit und bietet Platz für die Befestigung von weiterem Gepäck.

Im Augenblick überlege ich noch, ob ich nicht das Volumen im vorderen Bereich mit einer Luke versehe und als Stauraum nutze. Die Hollow-Wood-Konstruktion würde sich dafür anbieten.

6 Gedanken zu „Touring-SUP – Hollow-Wood-Gerüst fertig“

  1. Hallo sind die CAD Pläne für das Touring SUP noch irgendwo zu finden ist jetzt ja doch schon ein bisschen länger her. Ich plane ein SUP was man einmal vielleicht auch zweimal trennen kann.
    LG Neueinsteiger Marco

    1. Sorry, die alten CAD-Daten haben sich leider im vergangenen Jahr bei einem Festplatten-Crash in die ewigen Jagdgründe verabschiedet.

  2. Hallo Tobias was für stärken von sperrholz nimmt du als für deine Gerüste meine letzten 2 kite Bretter hab ich mit 8mm pappel gemacht plane aber ein SUP und überlege ob ich was dünneres nemen soll.
    Viele Grüsse Sebastian

    1. Hi Sebastian, ich hab das Touren SUP mit 4mm Pappelsperrholz gebaut, nur der zentrale Stringer war aus 6mm Pappel. im Standbereich habe ich Funier (0,5mm) verklebt und dann 2 Lagen 80g Glas im Standbereich und Boden 1 Lage 80g. Der Abstand der profilscheiebn ist 15cm. Mein derzeit entstehendes WAVE SUp hat die selbe Bauweise nur habe im im Deckbeich noch parallel zum Mittelstringer verlaufende Deckverstrebungen.
      LG Andreas

  3. Das sieht genau so aus, wie ich auch eins bauen möchte. Zusammen mit einem Bootsbauer. Hättest du dazu zeichneungen oder sogar eine CAD Vorlage, die du mir dazuaushändigen würdest? Das wäre Hammercool!
    Beste Grüsse aus der SChweiz
    Markus

    1. Ich muss das Gerüst für das Touring-SUP noch einmal im CAD überarbeiten. An einigen Stellen ist es zu filigran geworden. Ich habe aber vor, demnächst Pläne und lasergeschnittene Gerüste via Onlineshop anzubieten. Die Gerüste sind dann perfekte Grundlage, um sich sein persönliches Surfbrett zu bauen. Wie die Hülle, die Inserts und die Oberfläche aussehen, kann dann jeder selbst entscheiden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.