Aku Shaper Version 2.2.7 erschienen

Mit der Software  Aku Shaper plane ich alle Surfboards. Im Vergleich zur französischen Alternative Shape3D (73€/Monat mit Exportfunktion) ist Aku Shaper (19$/Monat) noch vergleichsweise günstig und bietet den großen Vorteil, dass man in einem zweiten Schritt mittels des Java-Tools Hollow-Wood-Template-Maker die Einzelteile eines Hollow-Wood-Surfboards komfortabel generieren kann.

Von beiden Software-Lösungen gibt es auch kostenlose Versionen, die jedoch funktional stark eingeschränkt sind und beispielsweise kein Speichern der Projekte ermöglichen.

Nach längerer Pause erschien nun von Aku Shaper eine neue Version, die einige Detailverbesserungen bietet und für Apple-Nutzer demnächst die Updates direkt über den App-Store ermöglicht.

„Aku Shaper Version 2.2.7 erschienen“ weiterlesen

Asymetrisches Surfboard von Donald Brink

Donald Brink ist ein innovativer Shaper aus Kalifornien und experimentiert viel mit asymetrischen Shapes und Channels.

Generell baut er seine Surfboards konventionell mit Schaumkern und Glasfaserlaminat. In dem Kurzfilm „Story Board“ sieht man ihn jedoch, wie er einen kleinen asymetrischen Fish aus einer alten Holzpalette baut. Schöne Bilder.
„Asymetrisches Surfboard von Donald Brink“ weiterlesen

Surfboard-Blank aus Sperrholz – ein Erfahrungsbericht

Der Bau von Surfbrettern aus Holz ist sehr aufwendig. Nicht nur dass die Planung der Konstruktion und deren digitale Ausarbeitung per CAD sehr komplex ist, auch die Vorbereitung der einzelnen Bauteile und das Verleimen der Decks sind zeitintensiv.
Der Schwierigkeitsgrad steigt noch weiter, wenn man mit den Surfboards auch springen möchte oder SUPs so groß sind, dass man das Holz in der Länge fügen muss.
Eine mögliche Lösung ist der Einsatz von Sperrholz. An einem Kite-Surfboard habe ich es einmal ausprobiert.

„Surfboard-Blank aus Sperrholz – ein Erfahrungsbericht“ weiterlesen