Kategorien
Kitesurfing

Dünungswellen

Gestern war es einfach nur genial. Wegen Feiertag in Dänemark wurde es an der Südmole in Hvide Sande etwas voller, aber es blieb alles noch im Rahmen.

Die bis zu drei Meter hohen Dünungswellen liefen sauber und lang.  7er Kite und das 5,8’er Surfboard passten perfekt.

Kategorien
Kitesurfing

Spätsommer-Kitesession in Heidkate

Die Bedingungen waren am Wochenende leider nicht optimal. Der Südwestwind war stellenweise sehr böig und blies in Heidkate leicht ablandig mit rund 5 Beaufort, wodurch die Wellen etwas mickrig ausfielen. Aber die Sonne schien, auf dem Wasser war es herrlich leer und das kleine 5,6er Shortboard kam endlich mal wieder zum Einsatz.

Kategorien
Kitesurfing Selbstbau / DIY

Kite-Surfboard für kleine Wellen und Freestyle

Beim Bau des neuen SUPs kommt es immer wieder zu Unterbrechungen durch Trockenzeiten des Leims, das Richten von Massivholzteilen und das Lösen von konstruktiven Details.

In den Pausen arbeitete ich deswegen parallel an einem größeren Kitesurfboard für kleine Ostseewellen und Freestyle auf  Flachwasser. Und überraschend schnell war das neue Directional fertig.

Kategorien
Kitesurfing

Erster Test des Kitesurfboards in Brasilien / Kiel

Am Oster-Wochenende (Sonntag und Montag) war es endlich soweit. Das neue Directional als Paulownia-Holz wurde getestet. Bei 18-20 Knoten aus Nordost liefen in Brasilien bei Kiel kleine Wellen zwischen den Buhnen rein, so dass das Surfboard gleich richtig ausprobiert werden konnte.

Kategorien
Inspiration Kitesurfing

Into the Storm – Strapless Kitesurfing

Sehr stimmungsvoller Kitesurfing-Film in Schwarzweiß. Unglaublich sind die Rotationen ohne Fußschlaufen. Das Directional klebt geradezu an den Füßen des Fahrers. Ganz große Kunst.

Kategorien
Kitesurfing Selbstbau / DIY

Kite-Surfboard aus Paulownia-Holz

Das neue Kiteboard ist endlich fertig. Nachdem die ersten Surfbretter alle in klassischer Hollow-Wood-Bauweise gebaut wurden, wurde das aktuelle Directional mit massiven Rails sowie Ober- und Unterdeck aus Paulownia-Holz realisiert.

Diese alternative Bauweise wird u. a. von Flama in Barcelona eingesetzt. Der Hauptvorteil besteht darin, dass man auf ein abdichtendes Glasfaserlaminat verzichten kann, was Gewicht und einen kompletten Arbeitsgang spart. Zudem ist es natürlich sehr umweltfreundlich.