Schlagwort-Archive: Portrait

Standing on water – Film

Die Premiere im Sommer und die anschließende Aufführungsreihe in dänischen und deutschen Kinos habe ich leider verpasst. Im Dezember ist nun die letzte Vorstellung im Rahmen des Nordstern Surf Film Festival in Bremen und ich hoffe, dass es den Film  danach zeitnah auch zum Leihen gibt.

Standing on water ist eine Geschichte über das Überwinden von Ängsten und die Leidenschaft – der Weg wie Casper Steinfath trotz seiner Angst vor dem Wasser zu einem der besten SUP-Surfer der Welt wurde.

Standing on water – Film weiterlesen

Bei Spirare Surfboards in der Shaping Bay

Vor fast genau einem Jahr habe ich bereits ein Video von Spirare Surfboards gepostet. Nun habe ich zufälligerweise noch ein weiteres entdeckt, was inhaltlich sogar noch etwas interessanter ist.

Während man im ersten Video Kevin Cunningham hauptsächlich dabei sieht, wie er den EPS-Kern shapt, kann man im zweiten verfolgen, wie er die Solid-Rails und das hölzerne Tail eines Surfboards bearbeitet.

Sehr praktisch finde ich den „Stein mit Griff“, den er verwendet, damit das leichte Board auf dem Shape-Ständer nicht verrutscht.

www.spiraresurfboards.com

Scraps of Cedar: A Great Lake Story

Großartiger Film! Zwei sympathische Typen vom Ontariosee zeigen ihre Werkstatt, erzählen wie sie dazu gekommen sind, Surfbretter aus Holz zu bauen und surfen am Ende noch die Wellen auf dem verschneiten See. Man muss eigentlich während des ganzen Films grinsen. Herrlich.

Interessant ist aber auch ihre Rockertable-Konstruktion. Da steckt viel Knowhow drin.

Der Film ist angeblich nur ein „rough chapter in the upcoming film“. Das lässt auf mehr hoffen.

Shaping eines Alaia mit Jon Wegener

Die traditionell inspirierten Alaia-Surfboards werden immer beliebter. Während die Shapes und Materialaufbauten der großen Hersteller einerseits immer komplexer werden, besinnen sich Surfer vermehrt auf die Einfachheit und die Wurzeln des Wellenreitens.

Die Renaissance der archaischen Alaia-Boards wurde 2005 durch die Tom und Jon Wegener eingeleitet. Die beiden Brüder und Shaper gehören auch zu den Ersten, die Paulownia-Holz zum Bau von Surfbrettern einsetzten.

Im Sommer werde ich mir auch wieder ein Alaia bauen. Es macht wirklich einen Riesenspaß und ist locker an einem Wochenende gebaut.

Shaping eines Alaia mit Jon Wegener weiterlesen

Der Holzwurm – Paul Reisberg von Arbo Surfboards

Paul Reisberg ist der sympathische Kopf und Shaper, der hinter der Marke Arbo Surfboards steckt. Der Wahlengländer macht regelmäßig Workshops in Deutschland, bei denen er zeigt, wie man Surfbretter in Hollow-Wood-Konstruktion baut.

Im Video „Der Holzwurm“ erzählt er von seiner Motivation und davon, dass auch Surfboards abseits des Surfshop-Mainstreams Spaß machen. Gefilmt wurde das Interview von einem Workshop-Teilnehmer in Köln.
Der Holzwurm – Paul Reisberg von Arbo Surfboards weiterlesen

Behind the brand – Hess Surfboards

Und wieder schon wieder gibt es ein neues Video  über Danny Hess von Hess Surfboards. Nach der kürzlichen Homestory bei Freunde von Freunden und dem Portrait The Path Unseen nun noch ein Film über den sympathischen Shaper aus San Francisco.

Er rührt derzeit scheinbar ziemlich die Werbetrommel. Vielleicht ist es aber auch das Thema Nachhaltigkeit und der Exotenbonus von Holz-Surfbretter, warum er so häufig in den Medien auftaucht. Was natürlich sehr wünschenswert wäre!

In jedem Fall ist es nettes Interview und man sieht die ganze Bandbreite der Boards, die Danny herstellt – von Wellenreitern über Paipos bis zu kleinen Handplanes und Skateboards.

Behind the brand – Hess Surfboards weiterlesen

Burnett Wood Surfboards

Patrick Burnett  lebt in der Nähe von Kapstadt und baut dort wunderschöne Surfbretter aus Holz.

Ich habe schon vor einiger Zeit einen Film über ihn gesehen, aber leider zwischenzeitlich den Namen vergessen. Im Rahmen des London Surf / Film Festivals gab es nun einen Beitrag über ihn.

In dem Film spricht Patrick über seinen Weg und sein Leben, und man spürt seine Liebe zum Meer und die Leidenschaft für die Arbeit mit Holz. Sehr beeindruckend.

Burnett Wood Surfboards weiterlesen

Danny Hess bei „Freunde von Freunden“

Der Shaper Danny Hess war einer der Auslöser, warum ich vor rund eineinhalb Jahren mit dem Bau von Surfbretter aus Holz begann. Mein erstes Kite-Surfboard sah dann auch dementsprechend aus.

Auch wenn sich meine Bauweise in eine nachhaltigere Richtung  ohne die Verwendung von Schaumkernen und Glasfaserlaminat entwickelte, so sind die wunderschönen Surfboards aus Kalifornien immer noch Vorbilder in Bezug auf Form und Materialkomposition.

Auf der Webseite Freunde von Freunden werden regelmäßig Menschen mit unterschiedlichen kreativen und kulturellen Hintergründen in ihren Häusern und in ihren täglichen Arbeitsumfeld porträtiert. Im Frühjahr haben sie Danny Hess und seinen Woodshop in San Francisco besucht.

Die Fotostrecke mit vielen Impressionen aus der Werkstatt und das begleitende Interview mit Danny gibt es hier:

www.freundevonfreunden.com/interviews/danny-hess/