Kategorien
Selbstbau / DIY

Red is beautiful too

Da die Windrichtung bekannterweise ab und zu auch einmal wechselt, habe ich mir zwei asymmetrische Boards gebaut.

Als ich die beiden Boards nun lackierte, wurde die Regular-Version (linker Fuß vorne) schwarz und die Goofy-Version (rechter Fuß vorne) rot.

Kategorien
Selbstbau / DIY

Black is beautiful

Mein asymmetrisches Kiteboard in Corky-Bauweise hatte leider einen feinen Spannungsriss im Korkdeck. Die Zugkräfte auf der Oberseite waren – trotz Bambusverstärkung – offensichtlich zu groß.

Glücklicherweise kann man Holzboards immer reparieren. Und wenn man wenig zu verlieren hat, nutzt man die Gelegenheit, um  einfach mal etwas Neues auszuprobieren. In diesem Fall mit Farbe…

Kategorien
Materialien Selbstbau / DIY

Surfboarddesign mit Holzlasuren

Holz ist schön. Gerade dunklere Holzarten wie beispielsweise Nussbaum, Kirschbaum oder Eibe wirken durch ihre Struktur und Farbe.

Die leichten Holzarten Paulownia, Balsa und Pappel, die bevorzugt beim Bau von Surfboards zum Einsatz kommen, haben jedoch eine sehr schlichte Optik. Mit Holzlasuren, durch deren Transparenz die Holzmaserung weiterhin sichtbar bleibt, kann man die Gestaltung des Boards etwas aufpeppen.

Ich habe mir einmal ein paar Holzlasuren von AURO besorgt, und einen Test gewagt. Fazit – ja, kann man machen!