Wing Foil Board (6. Rails & Tail)

Die Ziellinie rückt langsam näher, denn die Holzarbeiten sind nahezu abgeschlossen. Um einen kleinen farblichen Kontrast zu setzen, habe ich Tail und Rails mit massiven Mahagoni-Teilen ausgeführt. Außerdem bietet die äußere Umrandung mit dem Hartholz einen gewissen Schlagschutz, was speziell beim Transport immer von Vorteil ist.

Rail-Abschluss mit Mahagoni-Streifen

Bei den Rails habe ich mit entgegen des ursprünglichen Plans gegen Kork entschieden. Der Mahagoni-Streifen sieht doch zu edel aus. Es wäre schade gewesen, diesen nur als Zierlinie zwischen Kork-Rail und Paulownia-Fläche zu zeigen.

Außerdem spare ich so einen Arbeitsschritt und Gewicht. Ich will endlich aufs Wasser. :-)

Mahagoni-Tail mit integrierter Leash-Befestigung

Das Tail habe ich aus massivem Mahagoni gemacht. Das Hartholz wiegt zwar nicht wenig, aber das ist mir die Optik und die Möglichkeit der integrierten Leash-Befestigung wert.

Aktuell ist das Tail noch recht eckig. Ich werde es aber noch mit Hobel und Excenter abrunden, was noch ein paar Gramm einspart.

Der Übergang des Tailkicks in den Mahagoni-Block war kniffelig, aber ist ganz gut gelungen. Generell sehen die Stufenhecks der Wing Foil Boards aber alle etwas Panne aus. Aber wenn es beim Anpumpen hilft…

Im nächsten Schritt kommen noch die Logos drauf, dann folgt der Feinschliff und anschließend die Lackierung.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.