Strapless springen

Der böige Ostwind zwang heute zum Ausweichen auf den Ringkøbing Fjord.

Aua, aua. Ich nutzte die kleinen Kabbelwellen als Absprungsrampen für Strapless Sprünge. Die sind mein großes Ziel für dieses Jahr. Überflüssig zu sagen, dass die Stürze zahlreich und schmerzhaft waren. ABER das dünne Vanguard mit dem Sandwichaufbau hielt – trotz vieler platter Landungen. Eine wertvolle Erkenntnis.

Das Foto zeigt einen der besseren Sprünge. Meistens schaffe ich es noch nicht, das Board auch hinten hoch zu ziehen. Gibt es da einen Trick?

Insolit Boards – Strapless Kitesurfing

Mal wieder ein nettes, kleines Video von Insolit Boards. Entspanntes Kitesurfen ohne Fußschlaufen, Rotationen und Abreiten von ein paar kleinen Wellen. Ich muss mein 5,4er auch unbedingt mal wieder fahren.

Seufz, dauert ja nur noch knapp ein halbes Jahr, bis wir auch wieder in Shorts surfen können…

Strapless Kitesession in Heidkate

Gestern kam wieder das neue 5,6′ Kite-Surfboard zum Einsatz. Der Wind war leider sehr unstetig und variierte zwischen 13 und 20 Knoten. Der 9m² North NEO war ein guter Kompromiss.

Ein paar Fotos und Erkenntnisse der gestrigen Session…

„Strapless Kitesession in Heidkate“ weiterlesen

„Pull some wood“ – Kitesurfing mit Alaia

Das Video ist schon etwas älter und die Qualität ist leider auch nicht die beste, aber es ist unglaublich, wie der Typ mit seinem Alaia-Kiteboard die Wellen abreitet.

Ohne Fußschlaufen, ohne Finne, ohne Rocker…hier sieht man einmal das Potential, was in diesen einfachen Surfboards steckt.

Strapless-Test in Brasilien

Freitagnachmittag waren frische fünf Windstärken vorhergesagt. Am Strand in Brasilien (Schönberg bei Kiel) blieben davon leider nur knapp vier übrig – mit absteigender Tendenz.

Eine gute Gelegenheit, um die Fußschlaufen vom großen Hybrid-Kitesurfboard zu schrauben, um das Strapless-Fahren zu üben. „Strapless-Test in Brasilien“ weiterlesen

‚There is no other way‘ – Film von Strapless Society

HB-surfkite ist eine französische Marke, die sich auf puristische Kitesurfbretter spezialisiert hat, die wie der Name schon erahnen lässt, generell ohne Fußschlaufen gefahren werden und auch keine dementsprechenden Fußschlaufen-Plugs besitzen.

Die Surfboards besitzen Balsa-Rails und eine Bambusfurnierlage zur Verstärkung, sind ansonsten aber ganz konventionell mit EPS-Kern und Glasfaserlaminat aufgebaut. Durch das schlichte Design heben sich die Boards jedoch wohltuend von der bunten Masse ab. „‚There is no other way‘ – Film von Strapless Society“ weiterlesen