Archiv der Kategorie: Surfen

Sundowner nach Laboe

Im Sommer bleibt es hier oben im Norden extrem lange hell. Auch nach vierzehn Jahren geniesse ich es immer noch dass man nach Feierabend fast eine komplette Tagspanne Zeit hat, um etwas zu unternehmen.

So packte ich um 19 Uhr mein Touring-SUP ein und machte ich mich auf den Weg nach Laboe, um anstatt einer abendlichen Laufrunde noch eine Ausfahrt mit dem Touring-SUP zu unternehmen.

Sundowner nach Laboe weiterlesen

Tom Wegener – Salt of the earth

Wer sich mit Surfboards aus Holz beschäftigt, dem ist Tom Wegener sicherlich ein Begriff. Tom hat die Alaia-Bewegung ins Rollen gebracht und in den vergangenen Jahren entwickelte er leichte Surfboards mit EPS-Kern, die er mit Kork und Holz ummantelte. Die Boards zeichnen sich durch einen extremen Flex aus.

In dem neuen Video sieht man Tom nicht nur in der Werkstatt und beim Surfen, sondern man bekommt auch einen guten Eindruck von Energie und der Philosophie des Meistershapers. Von Tom wird man sicher noch viel hören.

Directional 5,3′ mit Pintail

Nun kommen noch ein paar Fotos des neuen 5,3’er mit schmalem Pintail. Es ist eine optimierte Version des 5,4’ers aus 2016. Es ist etwas kleiner geworden, anstatt fünf FCS2-Finnenkästen sind drei Finnen fest integriert – und es wiegt inklusive Finnen nur 3,0 kg.

Und ich glaube, ich könnte das Gewicht durch eine Reduktion der Bottom-Holzschicht noch weiter reduzieren. Da ist noch Luft.

Directional 5,3′ mit Pintail weiterlesen

Wooden surfboard built from Paulownia timber – Mini Simmons

Ich habe gerade große Lust einen klassischen Mini Simmons zu bauen. Die kompakte Form mit Twinser-Finnenbestückung hat es mir irgendwie angetan. Außerdem könnte ich mir gut vorstellen, dass der Shape gut in kleinen Wellen funktioniert und viel Spaß macht.

Auf der Suche nach Informationen zu Mini Simmons bin ich auf dieses kleine Video von Red Leaf Surfboards gestossen. Handwerklich und filmisch tiptop.

 

Surf’s Up: Pōhaku – NOWNESS

Ein etwas spirituellerer Beitrag zum Thema Alaia. Der Film zeigt den hawaiianischen Handwerker Tom Pōhaku Stone und begleitet ihn beim Bau eines traditionellen Alaias in der beeindruckenden Kulisse der überbordenden hawaiianischen Landschaft.

Coole Tattoos, cooler Typ und letztendlich verbrennt er das gute Stück. Das tut weh, aber vielleicht war das Board auch einfach zu schwer…

Etwas viel „Mana“ (spirituelle Energie) für meinen Geschmack, aber auf jeden Fall sehenswert.